aka103_handzettel11_2016-3Gerne haben wir euch in diesem Jahr mit bekannten Gesichtern und Klängen erfreut – zum letzten Konzert dieses Jahres sollt ihr euren Ohren etwas Neues gönnen – und das gleich doppelt!

Philipp und Joscha sind der Kern der Stuttgarter BRTHR, die sich, wie diverse YouTube-Videos beweisen, auch zur fünf- oder sechsköpfigen Band aufplustern können.

 

Klangmäßig bewegen sich die beiden weniger im traditionellen Folk-Bereich als eher in dem verschlepptem Swamp-Rock´n Roll eines JJ Cale oder dem „grainy kitchen table gospel“ von Hiss Golden Messenger, erzeugt von zwei Stromgitarren und garniert mit einem vorsintflutlichen Drumcomputer und einer elektrischen Orgel.

Ihr Debüt Album Strange Nights erscheint am 13. Januar 2017 auf JellyFant, aber die beiden haben schon jetzt CDs im Gepäck.

firefly-junctionVorab debütieren Firefly Junction aus heimischen Gefilden: Unsere Freunde Ulrike Nolte (yep, Two For The Road zusammen mit The Great Park im September), Detlef Tebyl und Frank Henkemeyer. Wir sind gespannt und freuen uns!!

Vorverkauf haben wir für diese Veranstaltung mal nicht (wurde eh zögerlich angenommen).

Ansonsten schamlose Werbung:

Der JellyFant Mailorder hat noch wenige Exemplare von Ryan Lee Crosby´s Live In Germany, aufgenommen am 17. Oktober 2015 im AKA 103 von Renee Radermacher. Limitiert auf 100 Kopien – und nach der Thisell/Ryan Lee Crosby-Tour in diesem Monat fast alle ausverkauft.

Wir sehen uns am 4. November!

Advertisements