Skalar-web

Ihr alle kennt diese Drei – normalerweise schauen sie im AKA 103 auf die – nicht vorhandende – Bühne, aber am 20. Mai schauen sie von der Bühne „herunter“.

Skalar, das Trio um Anne Smidt mit ihren kongenialen Mitstreitern Sebastian Birk (Balsam) und Groucho Kangaroo (Cosmic Kangaroos, Ship Of Ara) hatte vor anderthalb Jahren im AKA 103 ihr vorzügliches Konzertdebüt als Support von Thisell.

Jetzt kehren sie zurück, im leichten Gepäck ihre Debüt-EP Miracle Cure (richtig, das Konzert ist eine „record release party“!)

Und das, was sie mit ihrem Debüt-Auftritt versprochen hatten, lösen sie mit Miracle Cure großzügig ein:

Geerdet im weiten Feld des Folk-Rock mit wohl überlegten Ausflügen sowohl in die englische als auch  US-amerikanische Variante (also Sandy´s Fairport Convention und Signe´s Jefferson Airplane), immer auf das Wesentliche bedacht, aber auch genug Raum für Trompete, Glockenspiel, Banjo und eine krachige E-Gitarre.

Kurzum: ein gelungenes Debüt, das am 20. Mai offiziell bei Lollipop Shop Records erscheint!

SKALAR: 20. Mai 2016
AKA 103, Oberhausen, 20 Uhr

*

Ansonsten: Die Mai-Tour von Ebba Jacobsson und Björn Kleinhenz, die die beiden am 9. auch in unsere Stadtgrenzen führen sollte, ist abgesagt.

Und noch ein Tip: Auf keinen Fall verpassen sollte man das Konzert des wunderbaren Daniel Bachman am 29. April im BiBaButze in Düsseldorf: Der junge Gitarrist aus Fredericksburg, Virginia, ist ein Meister seines Instruments, steht in der Tradition solcher Fingerstyle-Virtuosen wie Jack Rose, Leo Kottke, John Fahey und Robbie Basho und hat mittlerweile seine siebte LP veröffentlicht.

 

 

Advertisements